Informationen über den Verein, die Musikveranstaltungen in der Rellinger Kirche und das Rellinger Maifestival.
 

q

 
r  
............................ r  
Freitag, 19. Juli 2024 19 Uhr
„Piano, Drums and Sounds“
Werke und Arrangements von Bach, Paganini, Gershwin u.a.
Holger Mantey, Klavier & Handpan

Holger Mantey: Ich spiele Musik die man kennt und bearbeite diese auf ungehörte und/oder auch unerhörte Weise. Musik und Entertainment gehen bei mir Hand in Hand. Ein hohes Maß an spannender Unterhaltung ist das Ergebnis. Meine eigenen feinsinnigen Pianoballaden bilden dabei das i-Tüpfelchen in einem kurzweiligen Rezital.

Man kann bei den Interpretationen der Musik von Mozart bis Gershwin, Bach bis Bonanza auf Vieles gefasst sein, nur auf eines nicht, dass Langeweile aufkommt.

Ich kombiniere verschiedene Instrumente wie Trommeln, Handpans, Akkordbretter oder Kastagnetten u.a. mit meinem Flügel. So ergeben sich überraschende Interpretationen bekannter Werke und Zusammenklänge unerwarteter Art.

Mantey stellt sich auf YouTube vor

Eintritt frei, Spenden für die Kirchenmusik erbeten

 

q

 
d  
r  
Freitag, 19. August 2023 19.00 Uhr
"Wunschkonzert"
Improvisationen auf Zuruf an Orgel und Klavier
Bringen Sie Ihr Lieblingsstück oder Ihre Lieblingsmelodie mit und erleben Sie, wie daraus spontan eine Improvisation entsteht! Von Klassik bis Schlager, von Barock bis Rock, vom Kirchenlied zu den Charts ist alles willkommen. Mit keinem noch so verrückten Musikwunsch werden Sie Kantor Schmidt in Schwierigkeiten bringen. Ein fröhliches Sommer-Musik-Spektakel!

Oliver Schmidt, Klavier und Orgel

Eintritt frei, Spenden für die Kirchenmusik erbeten

 
 
r  
............................ r  
Freitag, 11. Oktober 2024 19.00 Uhr
im Gemeindhaus (für Mitglieder und Gäste)

"Musikalischer Salon" zum Thema G. F. Händel
Sprecher: Michael Schopf
Musikalische Gestaltung:
Oliver Schmidt, Klavier
n. n.

 

 

 

 
a  
r  
............................ r  
Sonnabend 9. November 2024 19.00 Uhr
Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Hohe Messe h-Moll BWV 232
Martina Hamberg-Möbius, Sopran
Carmen Bangert, Alt
Svjatoslav Martynchuk, Tenor
Keno Brandt, Bass
Symphonisches Ensemble
Rellinger Kantorei
Leitung: Oliver Schmidt


Johann Sebastian Bachs letztes großes Vokalwerk entstand nicht „aus einem Guss.“  Bach komponierte 1733 die Sätze für „Kyrie“ und „Gloria,“ übrigen Teile vermutlich erst in den späten 1740er Jahren. Es entstand eine „Missa solemnis,“ die sich in Umfang und Ausgestaltung als geistliche Konzertmusik eignet und eher nicht zur Aufführung „sub liturgie“ (im Rahmen eines Gottesdienstes) gedacht ist. Vertont sind in 18 Chorsätzen und 9 Soloarien die Texte des „Messordinariums,“ also jene, die in jeder katholischen Messe wie auch im evangelischen Abendmahlsgottesdienst gesungen werden.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich die h-Moll-Messe als eine der berühmtesten Vertonungen des Messetextes weltweit im Repertoire der Chormusik etabliert. Für Chöre, Instrumentalisten und Hörer ist sie immer wieder zugleich Genuss und Herausforderung, wendet sie sich doch an die Menschheit als Ganzes. Bach vertonte den lateinischen Text nicht als Hommage an die katholische Kirche, sondern verstand Latein als völkerverbindend wirkende Sprache. Das Angewiesensein auf göttliche Unterstützung und die Sehnsucht nach Frieden vereint Menschen verschiedenster Herkunft und kennt keine konfessionellen Grenzen – damals wie heute.

TICKETS demnächst
Buchhandlung Lesestoff, Hauptstrasse 74, Rellingen, mail@lesestoffundmehr.de, 04101- 780 96 00 oder online im MRK-Ticket-Shop und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

 
a  
d  
r  
Sonnabend 14. Dezember 2024
J. S. Bach: Weihnachtsoratorium
nn.
Rellinger Kantorei
Leitung: Oliver Schmidt

 

 
   

s

2025

s

 
Q   Freitag, 24. Januar 2025
Rathauskonzert
 
x   Freitag, 23. - Sonntag, 25. Mai 2025
38. Maifestval Rellinger Kirche